Paid Post

Mit Skis unterwegs abseits der Pisten? Aber sicher!

Auf eigenen Spuren durch den Schnee: Schneeschuh- und Skitouren erschliessen die Bergwelt auf eine ganz eigene Art. Mit ein bisschen Know-how steht dem Genuss nichts mehr im Weg.

Sanft drückt der Ski die weiche Schneedecke ein und hinterlässt eine gleichmässige, gerade Spur im beinahe ewig weit reichenden Weiss. Sobald der erste Schnee gefallen ist, zieht es viele in die Berge, auf die Bretter, die die Welt bedeuten – jedenfalls für Skitourenfans. Über der Baumgrenze locken die Weiten der Bergwelt, Hügel um Hügel, das Gefühl, bis in den Himmel empor steigen zu können und natürlich lange Abfahrten durch tiefen Schnee.

Selbst flockig-weicher Schnee ist nicht ungefährlich

Der Winter birgt indes bekannterweise auch seine Tücken. Angefangen bei der Orientierung, viele Wegmarkierungen verschwinden unter der dicken Schneedecke und sind nicht mehr erkennbar, bis hin zur lediglich bedingt berechenbaren und vorhersehbaren Lawinengefahr, die über winterlichen Bergsportlern wie ein Damoklesschwert zu schweben scheint. Mit der richtigen Vorbereitung und dem nötigen Know-how lässt sich diese Gefahr jedoch eindämmen, abschätzen und umgehen.

Die richtige Packliste ist entscheidend

Der Einstieg ist dabei im Grunde genommen ganz einfach: Ob auf Skitouren oder Schneeschuhtouren, ein Safety-Set gehört im Winter immer mit dazu. Dabei gibt es freilich nicht nur einfach die eine Schaufel und die eine Sonde, sondern eine Vielzahl an Varianten, Ausführungen und Grössen. Die Wahl sollte hier stets auf dasjenige Modell fallen, das am besten in der Hand liegt und sich im eigenen Rucksack gut verstauen lässt. Grössere Unterschiede sind bei den Lawinenverschüttetensuchgerät, abgekürzt LVS, festzustellen; hier lohnt es sich für Einsteiger in jedem Fall, auf ein einfach zu bedienendes Gerät zu setzen. Als Devise gilt: Ein jedes Gerät ist immer nur so gut, wie es bedient wird. Ein paar Trockenübungen vor der ersten Tour sind also mit jedem LVS erforderlich.

Eine praktische Variante für Novizen ist auch das fix zusammengestellte Bächli Safety Set, welches aus hochwertigen, einfach zu handhabenden Komponenten besteht und damit eine komplette Lawinen-Ausrüstung für den Allround-Gebrauch bietet. Geliefert in einer praktischen Box, überdies auch perfekt geeignet als Weihnachtsgeschenk.

Nach dem Aufstieg lockt eine rasante Abfahrt!
Nach dem Aufstieg lockt eine rasante Abfahrt!
1/5
Abseits der Pisten locken Einsamkeit und traumhafte Aussichten.
Abseits der Pisten locken Einsamkeit und traumhafte Aussichten.
2/5
Ein Teleskopstock lässt sich je nach Körpergrösse und Gelände stets passend einstellen.
Ein Teleskopstock lässt sich je nach Körpergrösse und Gelände stets passend einstellen.
3/5
Orientierung im Gelände mit dem richtigen Kartenmaterial und entsprechender Vorbereitung.
Orientierung im Gelände mit dem richtigen Kartenmaterial und entsprechender Vorbereitung.
4/5
In gemächlichem Tempo steigt es sich am besten bergauf.
In gemächlichem Tempo steigt es sich am besten bergauf.
5/5

Mit Bergführern unterwegs ist aller Anfang leicht

Obschon unter dem Begriff «Safety-Material» gemeinhin lediglich Schaufel, Sonde und LVS, verstanden werden, gehört zu einer umfassenden Tourenvorbereitung weit mehr. Wer neu ist auf Touren abseits der Pisten und fern von kontrollierten Winterpfaden sollte daher ein entsprechendes Training im Rahmen eines Lawinenkurses unbedingt in Erwägung ziehen. Denn: Das Material besitzen ist eines, es auch dabei haben ein anderes Thema – im Gelände richtig zu handeln wiederum ein komplett neues Kapitel. Bächli Bergsport setzt aus diesem Grund gemeinsam mit seinen Partnern, den Bergführern von Bergpunkt, auf ein ganzheitliches Angebot. In diversen Kursen kann die Tourenplanung umfassend und leicht erlernt werden, vom ersten theoretischen Kontakt via Kartenmaterial über Geländeanalysen mittels 3x3-Raster bis hin zu praktischen Übungen im Schnee. Auch die breite Programmpalette von Bächli on Tour bietet eine einzigartige Gelegenheit, mit alpinem Winterbergsport vertraut zu werden. Sei es ein Lawinenkurs für Schneeschuhgänger, eine genussvolle Tages-Skitour oder ein längeres Skitourenwochenende: Mit Bächli on Tour stehen Genuss und Erlebnis im Vordergrund, ohne dabei natürlich auf wichtige Theorie-Inputs zu verzichten. 

Für den theoretischen Einstieg vor der Tour

Neulinge sowie Wiedereinsteiger und langjährige Skitourengänger erhalten an den Safety-Events von Bächli Bergsport gemeinsam mit Pieps und Bergpunkt ferner einen Einblick in die digitale Tourenplanung und können diverse Tipps und Tricks rund um LVS-Geräte und das korrekte Verhalten bei Lawinenverschüttung erlernen respektive repetieren. Diese kostenlosen Events finden Anfang Januar in fünf Filialen von Bächli Bergsport statt und sind eine einmalige Möglichkeit zum Austausch mit Gleichgesinnten und Experten.

Das Basis-Wissen angeeignet, das Safety-Material sicher verstaut und das LVS umgeschnallt, die Felle aufgezogen und schon geht es los, gemässigten Schrittes Kehre um Kehre in die Höhe und der unvergleichlichen Schönheit der winterlichen Bergwelt entgegen – Bächli Bergsport wünscht viel Spass!

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Bächli Bergsport AG erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert. 

Infobox Bächli Bergsport AG

Seit über 40 Jahren bietet das Familienunternehmen Bächli Bergsport an mittlerweile 12 Standorten schweizweit ein breites Sortiment an erstklassiger Bergsportausrüstung an. Ob Bergsteigen, Klettern, Wandern, Skitouren oder Hochtouren: Für uns ist Bergsport mehr als eine Freizeitbeschäftigung – es ist eine lebenslange Leidenschaft.